Sie sind, was Sie denken!

“Das einzige, was Dich davon abhält zu bekommen, was Du willst, ist die Geschichte, die Du Dir immer wieder selbst erzählst.” (Tony Robbins). Die Gedanken und die (innere) Stimme haben einen großen Einfluss auf das eigene Leben. Wir denken und sprechen mit uns den ganzen Tag. Auch wenn Sie glauben, dass diese gedachten Worte und die eigene Ansprache bedeutungslos sind, irren Sie gewaltig. Die Auswirkung ist uns jedoch oft gar nicht bewusst, denn Sie sind, was Sie denken!

Achten Sie auf Ihre Worte!

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Leben? Wie respektvoll und wertschätzend gehen Sie mit sich um? Die Geschichten, Aussagen und Meinungen, die Sie den ganzen Tag zu sich selbst oder über sich sprechen bzw. denken, gehen keineswegs ohne Folgen an uns vorbei. Sie beeinflussen Ihr Leben jeden Tag.

Achten Sie auf Ihre Worte an sich selbst! Oft sind Sie selbst bei sich der größte Kritiker. Sie tadeln sich oder sind unzufrieden mit sich. Vielleicht kommt gelegentlich auch mal ein Lob über die gedanklichen Lippen. Dieses Bild spiegelt das Leben mit unserem Umfeld wieder. Die Gesellschaft konzentriert sich in der Regel darauf, was schief gelaufen ist… und weniger darauf, was gut gelaufen ist. Ein Lob erhalten wir selten.

Mentales Training

Wenn Sie sich nicht selbst motivieren, wer tut es denn? In den letzten Jahren ist die Bedeutung von mentalem Training sehr gestiegen. Im Spitzensport oder auf Management Ebene – es gibt viele Bereiche, die sich im diesem Bereich coachen lassen, um das eigene Potential voll ausschöpfen zu können. Werden Sie ab sofort zu Ihrem eigenen Mental-Coach, damit Sie Ihren Weg gehen können, ohne sich selbst im Wege zu stehen!

Seien Sie wertschätzend mit sich!

Meistens schauen wir nur auf unsere Schwächen, sind voller Selbstzweifel und sind wenig überzeugt von unseren Fähigkeiten. Damit machen wir uns klein und begrenzen uns selbst.

Stellen Sie sich mal Ihren besten Freund oder Ihre beste Freundin vor, die ganze Zeit von früh bis spät an Ihnen herumnörgelt: “Mach das anders”, “So schaffst Du das nicht.”, “Das bringt doch nichts”…Auf Dauer würden Sie sich das sicherlich  nicht gefallen lassen. Freund/Freundin hin oder her.

Und nun nehmen Sie jemanden, der noch viel wichtiger ist als Ihr bester Freund oder Ihre beste Freundin: SIE selbst! Da finden Sie es in Ordnung, wenn Sie den ganzen Tag an sich herum nörgeln? Den ganzen Tag über kritisieren und verunsichern Sie sich durch Ihre Gedanken, so dass Ihr Selbstbewusstsein leidet. So etwas lassen Sie zu?

Sprengen Sie die Ketten, die Sie begrenzen und denken Sie groß! Seien Sie wertschätzend und respektvoll mit sich selbst! Sie sind, was Sie denken!

Vertrauen Sie auf Ihre eigenen Stärken!

Nutzen Sie den täglichen Dialog, den Sie innerlich mit sich führen. Machen Sie sich stark! Werden Sie ab sofort Ihr eigener Fan. Das wird Ihre Taten und Ihr Umfeld beeinflussen. Wenn Sie sich anfeuern und sich selbst Zuversicht zusprechen, können Sie sich positiv motivieren. Glauben Sie an sich und vertrauen Sie auf Ihre Stärken.

Wie viele Liegestütze schaffen Sie, wenn Sie sich sagen: “Die kann ich nicht.”?

Wie viele Liegestütze werden Sie schaffen, wenn Sie sich sagen: “Ich schaffe heute 3 Liegestütze. Morgen schaffe ich einen mehr. Ich gebe mein bestes, um bald zehn am Stück zu schaffen.”?

Wie sieht es bei Ihnen aus? Wir helfen Ihnen, Ihr sportliches Potential zu erkennen und zu stärken! Sprechen Sie uns an!