Ernährung – Satt statt Hunger

Hunger und Appetit unterliegen nicht nur der Willenskraft. Für kurze Zeit mag dieser Ansatz erfolgreich sein, langfristig ist jedoch nur eine Ernährungsumstellung erfolgreich, eine gesunde Balance zu finden. Nur, wer lange satt ist, kann dem Drang widerstehen, den Kühlschrank zu plündern. In unserem heutigen Blog beschäftigen wir uns mit sättigenden Lebensmitteln und Lebensmitteln, die wenige Kalorien haben, die in keiner gesunden Ernährung fehlen sollten.

Tägliche Kalorienaufnahme

Der Kalorienüberschuss bzw. das Kaloriendefizit bei der Nahrungsaufnahme entscheidet über unser Gewicht. Die Steuerung der Kalorienaufnahme erfolgt im Wesentlichen durch zwei Variablen: was wir essen und wie viel wir essen. Ziel ist es, die Variablen in der täglichen Ernährung so anzupassen, dass der gewünschte Effekt erzielt wird.

Das was wir essen beeinflusst auch wie viel wir essen, also auch die Anzahl der Mahlzeiten und die Größe der Mahlzeiten. Daher ist bei der Lebensmittel-Auswahl besonders auf die Sättigung zu achten. Nur wenn wer lange satt ist, verspürt auch weniger den Drang, etwas zu essen.

Sattmacher

Folgende Lebensmittel sind hervorragende Sattmacher:

Kartoffeln schnitten bei einer Untersuchung zum Sättigungsgrad trotz ihres hohen Glykämischen Index am besten ab. Besonders effektiv sind die sättigenden Kartoffeln, wenn man sie erkalten lässt. Die dadurch entstehende resistente Stärke kann vom Körper schlechter gespalten werden.

Haferflocken wirken sich positiv auf die Blutzuckerregulierung aus. Außerdem sorgen ihre hochwertigen Eiweiße und die große Anzahl an Ballaststoffen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Haferflocken sollten ein fester Bestandteil in einer gesunden Ernährung sein.

Orangen und Äpfel liegen in ihrem Sättigungsindex in etwa gleich. Beide Lebensmittel verfügen über viel Pektin, das den Blutzuckerspiegel stabil halten kann. Ein konstanter oder nur gering schwankender Blutzuckerspiegel wirkt sich positiv auf das Sättigungsgefühl aus.

Lebensmittel mit wenig Kalorien

Nachfolgende Aufstellung zeigt Lebensmittel mit geringer Kalorienzahl:

Lebensmittel Kcal
Eisbergsalat100 g13
Chinakohl100 g13
Gurke100 g15
Tomaten100 g17
grüner Spargel100 g17
Schnittbohnen100 g22
Kaisergemüse100 g22
Champignons100 g22
Sauerkraut100 g28
Brokkoli100 g34
rote Paprika100 g35

Diese und andere Gemüsesorten sollten regelmäßig auf Ihrem Teller landen. Gemüse können Sie in der Regel bedenkenlos in großen Mengen essen. Es versorgt Sie und Ihren Körper zu dem mit lebensnotwendigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Tipp: Champignons mit Zwiebeln anbraten, ein oder zwei Eier verrühren. Das ergibt ein sättigendes und gesundes Mittag- oder Abendessen!

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel oder möchten gerne mehr über eine gesunde Lebensführung erfahren? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!