Drehbuch Ihres Lebens

//Drehbuch Ihres Lebens

Drehbuch Ihres Lebens

Ihr_Leben Film

Drehbuch Ihres Lebens

Das Thema Ziele, Zieldefinition und Zielerreichung haben wir bisher eher technisch betrachtet und eine strukturelle Vorgehensweise vermittelt. Es ist eine Herangehensweise, sich über seine eigenen Ziele im Klaren zu werden und sie zu verfolgen. Sie funktioniert bei vielen, jedoch nicht bei allen. Wir wissen, dass wir starke Ziele benötigen, hinter denen wir mit jeder Zelle unseres Körpers stehen. In diesem Zusammenhang spielen Emotionen eine große Rolle. Sie steuern unsere Motivation und treiben uns an. In unserem heutigen Blog stellen wir einen ganz anderen Ansatz vor, Ziele zu definieren und zu verfolgen. Schreiben Sie das Drehbuch Ihres Lebens! Setzen Sie das starke Instrument Emotionen gezielt für Ihre Zielerreichung ein!

Filmerlebnis

Sicherlich kennen Sie diese Situation: Sie sehen sich einen Film im Kino oder im Fernsehen an und verfolgen ganz gebannt die Handlung. Sie konzentrieren sich auf das Geschehen und erleben den Film mit allen Emotionen: Spannung, Angst, Freude, Traurigkeit. Sie erleben die Situationen mit. Möglicherweise lachen Sie laut, vergießen das ein oder andere Tränchen oder bekommen vor Spannung schwitzige Hände.

Wenn der Film vorbei ist, dann wirkt der Film nach. Möglicherweise denken Sie über die Handlungen nach oder überlegen, wie es wäre, wenn der Film Wirklichkeit würde.

Bei einem Film handelt es sich um fremde Charaktere. Wenn wir uns in fremde Personen hineinversetzen können und mit ihnen mit fiebern können, sollten wir diese Fähigkeit nutzen und sie für unser eigenes Leben anwenden. An keinem anderen Menschen sollten Sie mehr Interesse haben, als an sich selbst.

Drehbuch eines Films

Wenn ein Film geplant und entwickelt wird, verwenden die Drehbuch-Autoren viel Zeit die Hauptpersonen zu beschreiben. Sie erfinden eine Lebensgeschichte und definieren die Rahmenbedingungen. Sie weisen ihm Stärken, Schwächen  sowie Macken zu und beschreiben die Fähigkeiten. Kurzum: Drehbuch-Autoren kreieren eine Person und malen jedes Detail genau aus. Sie müssen Ihren Charakter kennen, damit er sich in bestimmten Situationen authentisch verhalten kann und es für den Zuschauer nachvollziehbar ist.

Die Handlung hat einen roten Faden und am Ende steht oft ein Happy End. Oft ist das Happy End zu Beginn eines Filmes schon absehbar. Der Weg dorthin ist aber in der Regel verschlungen und in den seltensten Fällen direkt. Sonst wären einige Filme auch deutlich kürzer als sie tatsächlich sind.

Visualisierung

Der Charakter in Ihrem Drehbuch weist einen großen Vorteil auf. Sie kennen ihn, die Rahmenbedingungen und jedes einzelne Detail sehr genau. Sie wissen wie Ihr Charakter tickt, welche Stärken und Schwächen er hat. Kein Wunder: es geht ja auch um Sie und Ihr Leben. Das sollte keiner so gut kennen wie Sie. Nur wer sich perfekt kennt, kann an sich arbeiten und sich weiter entwickeln.

Sie sind der Hauptdarsteller im Film Ihres Lebens. Sie erleben alles hautnah. Insofern sollte es für Sie kein Problem darstellen, Ihren Film gedanklich vorzuspulen, um die gewünschte Stelle schon im Vorfeld zu erleben – mit allen Emotionen. Genau darum geht es bei der Zieldefinition und bei der Zielverfolgung. Ihr Happy End ist die Zielerreichung.

Ziele sind mit Emotionen verbunden. Ziele, die wir erreichen, erfüllen uns mit Stolz und Freude. Wir müssen diese Visualisieren, damit wir dieses Gefühl immer wieder erleben. Diese Gefühle machen uns stark.

Kennen Sie das Gefühl, dass Ihnen niemand etwas antun kann und Sie niemand von einem Weg abbringen kann? Dabei ist es unerheblich, ob Sie den genauen Weg schon kennen. Am Anfang scheint der Weg ein direkter zu sein. Das muss nicht immer der Fall sein. Möglicherweise sind die Wege etwas verschlungen und Sie müssen – aus Ihrer Sicht – erst einmal einen Umweg machen. Das ist nicht schlimm. Wichtig ist, dass Sie das Gefühl der Entschlossenheit und Stärke in sich bewahren.

Parallelen

Sie sehen, es gibt mehr Parallelen zu einem Kinofilm als Sie möglicherweise vorher vermutet haben. Die Mechanismen sind eigentlich die gleichen.

Sie werden jetzt vermutlich auf den wesentlichen Unterschied aufmerksam machen: Ein Kinofilm ist ausgedacht und irreal. Ja, das stimmt! Ich gebe Ihnen zu 100 % Recht. Aber hat es unser Leben nicht verdient, dass wir ihm sogar mehr Aufmerksamkeit und eine liebevolle Detailplanung schenken, als einem ausgedachten Film?

Den Verlauf Ihres Lebens können Sie beeinflussen und so gestalten, wie Sie sich einen perfekten Film vorstellen. Einen Kinofilm müssen Sie so nehmen, wie ihn sich andere erdacht haben.

Ihr Film

Bei der Umsetzung Ihres Films sind Sie am Drücker. Sie sind Autor, Hauptdarsteller, Regisseur und Kameramann zugleich. Machen Sie sich zum strahlenden und erfolgreichen Helden Ihres Drehbuchs.

Nichts anderes hat Ihr Leben verdient!

Wenn wir in Ihrem Film eine Rolle als Nebendarsteller übernehmen können, um Ihnen bei der Zielerreichung Ihrer gesundheitlichen oder sportlichen Ziele zu helfen, sprechen Sie uns gerne an! Wir schreiben mit Ihnen gemeinsam das Drehbuch dafür.

By |2019-03-24T18:29:17+02:00März 24th, 2019|Motivation|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

This website uses cookies and third party services. Ok