Training im Lockdown

Am 2. November beginnt der zweite Lockdown in diesem Jahr. Wie bereits im Frühjahr sind die sportlichen Angebote stark eingeschränkt. Ein Training in der Gruppe oder das Training im Fitness-Studio wird von den Behörden unterbunden. Die aktuelle Situation erfordert ein Umdenken und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen, um die eigene Gesundheit zu schützen und zu stärken. Dabei geht es nicht nur um Corona, sondern auch um Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere Volkskrankheiten, die aktuell gerade etwas in den Hintergrund treten. Wir geben Ihnen Tipps für Ihr Training im Lockdown und stellen Ihnen unser effektives Personal Training als online Variante vor.

Online Training ist nicht gleich Online Training

Online-Angebote schießen seit dem Frühjahr wie Pilze aus dem Boden. Viele Anbieter stellen Übungen und Workouts für Teilnehmer online, jedoch ohne eine Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmer. Ein solches Angebot stellt zwar eine gute Alternative und Inspiration für Sportinteressierte dar, aber es lauert eine große Gefahr einer Über- oder Unterforderung.

Bei Online-Angeboten werden oft Übungen vorgeführt, die nicht für alle Trainierenden geeignet sind. Einer Überforderung führt häufig zu einer fehlerhafter Ausführung und der Gefahr, sich bei der Übung zu verletzen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass bei solchen online Workouts keine Kontrolle der Übungsausführung besteht. Die Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls entspricht häufig nicht der realen Körperhaltung. Wir haben im Laufe unserer Tätigkeit als Personal Trainer sehr häufig erlebt, dass ein “gefühlter” gerader Rücken bei unseren Klienten eher einer krummen Banane entsprach.

Ein Online-Training ohne Korrekturmöglichkeit durch einen Trainer kann sich daher eher negativ auf die Gesundheit auswirken, da sich die Verletzungsgefahr erhöht. Eine falsche Körperwahrnehmung wird sich jedoch auf jeden Fall auf die Effektivität des Trainings auswirken. Je besser die Technik ist, desto besser kann die beteiligte Muskulatur angesprochen werden und desto eher kann der Schritt zum nächsten (Trainings-) Level erfolgen.

Hindernisse beim eigenen Training

Der größte und gefährlichste Gegner beim eigenen Training zu Hause ist der innere Schweinehund, der es viel lieber bequem mag. Um ihm erst gar keine Chance zu geben, sollten Sie feste Termine planen, in denen Sie Ihr Workout absolvieren.

Definieren Sie vor dem Training Ihr Trainingsziel, wie z. B. das Absolvieren eines bestimmten Workouts, die Anzahl der Runden oder die Zeit, in der Sie Ihr Workout absolvieren wollen. Effektives Training ist anstrengend. Das könnte Ihrem Schweinehund aber so gar nicht gefallen.

Behalten Sie stets Ihr persönliches Ziel vor Augen, das Sie mit dem Sport erreichen möchten, dann hat Ihr größter Gegner gegen Ihre Motivation keine Chance.

Online Personal Training bietet alle Vorzüge vom Personal Training vor Ort

Möglicherweise benötigen Sie beim Training zu Hause einen motivierenden Partner an Ihrer Seite. In diesem Fall haben wir ein spezielles Angebot für Sie.

Personal Training Kaluza und Team hat die technischen Voraussetzungen geschaffen, um ein Online Training anzubieten, in dem zu jeder Zeit eine Kommunikation zwischen dem Trainer und dem Klienten besteht. Somit genießt der Klient alle Vorzüge eines normalen Personal Trainings mit persönlicher Präsenz des Trainers nur als Online-Session.

Auch in der Online-Variante wird das Training an die individuellen Voraussetzungen und Ziele des Klienten angepasst. Über einen Bildschirm hat der Trainer die Übungsausführung die ganze Zeit im Blick und kann korrigierend eingreifen.

Die Korrekturhinweise müssen beim Online-Training besonders präzise formuliert werden, damit sie für die Klienten umsetzbar sind. Dies erfordert viel Erfahrung im Umgang mit Klienten und großes Know-How im Bereich der Trainingslehre. Wir sind stolz, dass wir auf eine knapp 20-jährige Erfahrung zurückblicken können, von der Sie bei unseren Trainings profitieren können.

Online-Personal Training stellt eine gesunde, effektive und motivierende Trainingsmethode dar, um die Fitness in dieser aktuellen Situation zu verbessern. Probieren Sie es aus und vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Technische Voraussetzungen für Teilnehmer sind gering

Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an unserem Online Training sind gering. Teilnehmer benötigen eine Internetverbindung sowie ein Smartphone, Tablet oder ein PC/Laptop mit Webcam. Wegen der Displaygröße sind Tablet oder Laptop empfehlenswert.

Außerdem muss die App ZOOM installiert werden. Mit dieser App wird der virtuelle Trainingsraum bereitgestellt. Der Klient erhält einen Link für sein Online Personal Training und dann kann die Trainingseinheit auch schon losgehen. Es ist ganz einfach. Überzeugen Sie sich selbst.

Haben Sie Fragen zu Ihrem Training im Lockdown oder möchten Sie mit Online Personal Training starten, dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne!