Teamgeist durch Online Training

Seit einigen Wochen gibt es keine Möglichkeit mehr, gemeinschaftlich zu trainieren. Fitness-Studios haben geschlossen und auch die Vereine mussten ihren Trainingsbetrieb einstellen. Davon betroffen sind auch die zahlreichen Mannschaften in allen möglichen Sparten, wie z. B. Fußball, Handball, Volleyball, Basketball, etc. Auch wenn die laufende Saison durch die jeweiligen Verbände abgebrochen wurde, ist es wichtig, den Teamgeist und die Fitness jedes einzelnen zu fördern.

Es gibt auch eine Zeit nach Corona und eine neue Saison, in der wieder leistungsstark und mit Spaß angegriffen werden soll.

Online Training ist nicht gleich Online Training

In Zeiten wie diesen müssen neue Wege beschritten werden. Online Training ist eine mögliche Alternative, beide Aspekte – Team-Spirit und Fitness – zu verbinden. Im Internet gibt es viele solcher Angebote. Viele Anbieter stellen ein Workout online, dass die Nutzer einzeln, jeder für sich absolvieren können. Ein Gemeinschaftsgefühl kommt dabei jedoch nicht auf.

Online Training als Team-Event

Personal Training Kaluza und Team hat die technischen Voraussetzungen geschaffen, um aus einem Online Training ein Team-Event zu machen. Während des Trainings kann der Trainer mit den Teilnehmern kommunizieren. Er sieht die Durchführung der Übungen jedes Einzelnen, kann Korrekturen anleiten und das Training auf die Gruppe zuschneiden. Das gemeinschaftliche Erlebnis trägt dazu bei, dass sich die Teams in dieser schwierigen Zeit nicht aus den Augen verlieren und das tun, was sie verbindet: sportliche Aktivität.

Geringe technische Voraussetzungen für Teilnehmer 

Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an unserem Online Training sind gering. Teilnehmer benötigen eine Internetverbindung sowie ein Smartphone, Tablet oder ein PC/Laptop mit Webcam. Wegen der Displaygröße sind Tablet oder Laptop empfehlenswert.

Außerdem muss die App ZOOM installiert werden. Mit dieser App wird der virtuelle Trainingsraum bereitgestellt. Die Teilnehmer erhalten einen Link für das Online Training und dann kann das Training auch schon losgehen. Es ist ganz einfach.

Online Training in der Praxis

Wie bei allen Teams steht der normale Trainingsbetrieb beim TSV Krähenwinkel zurzeit ebenfalls still. Für den Verein ist es jedoch ein Grund, neue Wege zu beschreiten. Mit fast 40 jungen Fußballern der C-Jugend traf man sich zu einer online Trainingseinheit mit Personal Training Kaluza und Team.

Nach dem erfolgreichen Einloggen wurden die Teilnehmer auf einem großen Bildschirm in unserer “Trainingszentrale” angezeigt, so dass der durchführende Trainer alle im Blick hatte und sie coachen konnte.

                        

Die Stimmung war prima und alle kamen ins Schwitzen. Trainingsziel erreicht.

Der Verein wird diesen Weg auch weiter beschreiten und den unterschiedlichen Mannschaften im Verein online Trainingseinheiten anbieten.

Übrigens, nicht nur Amateurvereine gehen diesen ungewöhnlichen Weg. Auch bei Profi-Mannschaften, wie z. B. bei den Handballern des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen, gehört das Online-Training zum derzeitigen Trainingsalltag.

Tipp: Förderung durch den Landessportbund möglich

Der Landessportbund fördert zurzeit diese Art von Angeboten. Wenn Sie Verantwortlicher im Verein oder Trainer eines Teams sind, lohnt es sich, beim Landessportbund nähere Auskünfte einzuholen.

Es ist schwer, während des Kontaktverbots und dem eingestellten Trainingsbetrieb, den Teamgeist und die gute Stimmung zu erhalten. Gemeinsame Erlebnisse sind eine wichtige Basis dafür. Online Training ist eine gute Möglichkeit, gemeinsame Erlebnisse in dieser ungewöhnlichen Zeit zu schaffen.

Haben Sie Fragen zum Ablauf oder möchten Sie mit Ihrem Team online trainieren, dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne!