Gesundheit – Das neue Statussymbol

Der Spruch “Mein Auto, mein Haus, mein Boot, ” war gestern.  Die heutigen Statussymbole kann man nicht kaufen. Der Wertewandel und das Umdenken in der Gesellschaft haben dazu geführt, dass die Gesundheit sowie die gesundheitsbewusste Gesamterscheinung als neue Statussymbole in den Fokus gerückt sind.

Der Wandel von Sportlichkeit zur mentaler Fitness

Sportlichkeit hat als Statussymbol Hochkonjunktur. Die körperliche Fitness gilt als Indikator für Leistungsfähigkeit und Selbstdisziplin. Ein sportlich aussehender Körper symbolisiert Macht und Kontrolle. Da sich jedoch mittlerweile fast jeder einen sportlich geformten Körper erarbeiten kann, verliert die Sportlichkeit für sich genommen ihren Reiz, um sich von der Masse abzuheben.

Vielmehr hat sich die gesundheitsbewusste Gesamterscheinung zum höchsten Ideal entwickelt. Hierfür müssen die körperliche und die mentale Fitness zusammen betrachtet werden, damit Körper und Geist im Einklang sind. Die mentale Fitness lässt sich schlechter vortäuschen. Sie muss authentisch sein und muss erarbeitet werden.

Bewusstsein zur Selbstverantwortung

Der Stellenwert von Achtsamkeitstraining, Meditationstraining und einer gesunden Ernährung steigen und  führen dazu, dass die Menschen die Selbstverantwortung für einen gesunden Lebensstil ernst nehmen. Das Ergebnis eines gesunden Lebensstils ist eine Ausstrahlung, über die das Verantwortungsbewusstsein für die eigene Gesundheit zur Schau getragen werden kann.

Auch die Sichtbarkeit von Datenmessungen unterstützt den neuen Gesundheitslook. Über die diversen Fitnesstracker und Fitness-Apps, wie z. B. Runtastic, lassen sich die Aktivitätsdaten in den diversen sozialen Medien veröffentlichen. Gesundheitsdaten kehren das Innere nach außen. Die Sharing-Option erzeugt unmittelbare Sichtbarkeit der körperlichen Verfassung und gibt Auskunft über das Aktivitätslevel.

Neue Sichtweise des Alterns

Den Bemühungen um Sportlichkeit und eine gesunde Gesamterscheinung steht das Phänomen des Alterns gegenüber. Altern wird von vielen Menschen als Hinweis auf menschliche Schwäche empfunden. Sie zeigt die eigene Gebrechlichkeit und ist gleichbedeutend mit Krankheiten. Anti-Aging-Programme boomen, um die Jugend nicht zu verlieren und das wahre Alter zu verschleiern.

Ein jugendliches Erscheinungsbild auch im Alter – dieser Wert wird sich künftig ändern. Der demografischen Wandel führt dazu, dass Alter zur unübersehbaren Realität und dadurch zur neuen Normalität werden.

Altern wird immer weniger mit Erkrankungen und Funktionseinschränkungen gleichgesetzt, sondern immer mehr als wertvolle, geschenkte Lebenszeit verstanden.

Gesundheit im Alter wird zum Statussymbol werden. Die wachsende Zahl der Alten wird Druck auf die Gesellschaft ausüben. Dabei werden die gesunden Alten wesentlich mehr Einfluss haben als die kranken Alten. Ein Grund mehr, Gesundheit als neues Statussymbol zu leben.

Körperliche und mentale Fitness tragen im hohen Maße zur eigenen Gesundheit bei. Seien Sie sich Ihrer Selbstverantwortung bewusst. Die Gesundheit ist ein Statussymbol, das erarbeitet werden muss, von dem Sie jedoch ein Leben lang profitieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung. Sprechen Sie uns an!